DAS PILOTROJEKT

VolksschülerInnen zwischen der zweiten und vierten Schulstufe lernen im ersten Semester grundlegende Wirtschaftskonzepte kennen: von Bedürfnissen, über Produkten und Dienstleistungen; von Unternehmen über Beruf und Arbeit bis hin zum Umgang mit Geld. Im zweiten Semester gründen und führen sie ihr eigenes Mini Unternehmen. Sie stellen dabei reale Produkte her, betreiben Marketing und verkaufen diese auf dem echten Markt für echtes Geld. Engagierte LehrerInnen coachen die SchülerInnen und Expert*innen aus der Wirtschaft unterstützen die Junior Mini Companys mit ihrem Know-how.

Nach dem Motto der Junior Achievement Worldwide Programme: „Learning business by doing business“ schlüpfen Kinder in der altersgerechten Variante der Junior Company für die Volksschule in die Rolle eines Unternehmers oder einer Unternehmerin und designen, produzieren und vermarkten ihr eigenes Produkt. Anhand ihres persönlichen Umfeldes setzen sie sich mit dem Thema Berufe und Unternehmen auseinander und entdecken ihre eigenen unternehmerischen Potentiale. Sie beschäftigen sich mit ihren Stärken und Talenten um im Team bestmöglich Aufgaben aufzuteilen und durchführen zu können. 

Sie möchten mit Ihren Schüler*innen durchstarten? Folgen Sie bitte diesen zwei Schritten:

planer foto.png