EIN WELTERFOLG

Die Idee „Junior“ geht auf die drei amerikanischen Vordenker Horace Moses, Theodore Vail und Winthrop M. Crane zurück. Sie gründeten 1919 „Junior Achievement“ (JA). Ihr Ziel war eine Neugestaltung und Verbesserung der Wirtschaftsbildung in amerikanischen Schulen. Der Leitspruch lautete: „Learning business by doing business“. Eine Idee, die einen weltweiten Erfolgslauf haben sollte!
 

1990 wurde "Junior Achievement International" (JAI) als weltweiter Dachverband gegründet. Damals gab es bereits in 15 Ländern der Erde Junior Companies. Im Jahr 2002 kam es zur Fusion von Young Enterprise Europe und Junior Achievement International. Dies war ein wichtiger Schritt zum Auf-/Ausbau eines weltweit umspannenden Netzwerkes.

 

2004 wurde der Dachverband in Junior Achievement Worldwide umbenannt. Heute zählen bereits über 100 Staaten zu den Mitgliedern von JA Worldwide! Albanien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, China, Ghana, Großbritannien, Indien, Israel, Nicaragua, Österreich, Polen, Russland, Südafrika, Tschechien, Ukraine, Ungarn, USA, ... sind nur einige wenige Beispiele.

 

JAW versteht sich als eine Non-Profit Organisation voller leidenschaftlicher MitarbeiterInnen, die weltweit versucht junge Menschen im Sinne des unternehmerischen Denkens zu inspirieren. Jugendliche sollen durch die Teilnahme an den Junior Achievement Programmen alle Facetten des Unternehmertums kennen lernen.

Horace Moses

Theodore Vail

Winthrop Crane

Ein Projekt von:

Lizenz von:

Hauptförderer:

BMBWF_Logo_srgb.png
Logo_Notare_Blau.jpg

© 2019 Junior Achievement Austria